Das Ideenbüro auf der Oberstufe

25 Nov 2013

Simone Wittwer und Nina von Allmen, zwei PH Studentinnen aus Bern, haben eine Masterarbeit zur Weiterführung des Ideenbüros auf der Oberstufe geschrieben.
Das Ideenbüro in der Form, wie es auf der Mittelstufe geführt wird, passt nicht unbedingt auf die Oberstufe und braucht deshalb Anpassungen, die der Art und Weise, wie Jugendliche in diesem Alter am liebsten und am besten partizipieren, gerecht werden.
Aus diesem Grund wurde auch der Name des Projekts umbenannt: Aus „Ideenbüro“ wurde „TeamWerk“.

 

An der Diplomfeier in diesem Herbst wurde die Arbeit der beiden Studentinnen gefeiert und prämiert! Sie wurde als besonders nachhaltig, innovativ und zukunftsweisend betitelt. Wir gratulieren!

 

Nina von Allmen und Simone Wittwer erhoffen sich jetzt, dass ihre Arbeit „Schule macht“ und sie bald von gelungenen umgesetzten Projekten („Ideenbüros“auf der Oberstufe) hören werden.

 

Gerade für Schulen, die ein herkömmliches Ideenbüro bis zur sechsten Klasse führen und eine geeignete Fortsetzung für die Oberstufe suchen, ist dies eine wunderbare Gelegenheit.

 

Freundlicherweise stellen die beiden frisch diplomierten Pädagoginnen ihre ausgezeichnete und sehr praxisorientierte Arbeit allen zur Verfügung, die sich für die Umsetzung eines Ideenbüros auf der Oberstufe interessieren.

 

Interessierte melden sich bei:
Nina.vonallmen@gmx.ch
s.wittwer@ozk.ch

Please reload

Shop
Shop
Shop
Büros
Büros
Büros
Kontakt
Kontakt
Kontakt
Fotos
Fotos
Fotos